Die dosissparende Röntgendurchleuchtung wird mit einer geringeren Strahlendosis als ein konventionelles Röntgenbild durchgeführt und ermöglicht ohne Zeitverzögerung eine sofortige bildgebende Untersuchung.